Willkommen bei connective elements

connective elements ist Ihr auf Robotic Process Automation spezialisierter Partner für Innovationsmanagement, strategisches Business Development.

Expertensysteme speziell für den Betrieb von Rechenzentren, Netzwerk-Infrastrukturen, Cloud-Systemen, Internet 4.0-Systemen an. Expertensysteme übernehmen die Verwaltung und Steuerung der IT-Infrastrukturen, kontrollieren den Ressourcenverbrauch, reagieren und lösen proaktiv Störungen und Ressourcen-Engpässe – und dies ohne menschliches Zutun. Sie steuern die Service- und Betriebsprozesse vollständig und durchgängig und bieten dem Kunden einen Leitstand für die Steuerung seiner Services an.

Wir bieten verbesserte Kosteneffizienz durch effizienteren Ressourcen-Einsatz (Server, Storage, Netzwerk etc.) und reduzierte Lizenzkosten. Dabei steigern wir die Servicequalität bei gleichzeitig reduzierten Aufwänden. So erhöhen Sie die Wettbewerbsfähigkeit Ihres Unternehmens.

Service

Wir bieten für Digitalisierung und Pro­zess­op­ti­mie­rung spezialisierte Beratungs-, In­tegrations-, Innovations- und Serviceleistungen an. Dabei konzentrieren wir uns auf die Entwicklung und In­tegration von Künstliche Intelligenz-Soft­ware­systemen und Auto­mati­sier­ungs­platt­form­en, die in der Lage sind, komplexe Systeme und Pro­zes­se autonom zu steuern und zu optimieren.

weitere Informationen

Produkte

Wir setzen auf Softwarelösungen, die in der Lage sind, autonom komplexe Steuerungsaufgaben zu übernehmen. Unter anderem mittels einer hochperformanten Automatisierungsplattform, die selbstständig komplexe IT-Systeme, Netzwerk-Infrastrukturen, etc. überwacht, steuert und proaktiv Ressourcen-Engpässe und IT-Störungen identifiziert und löst.

weitere Informationen

Praxis

Ein weiterer Schwerpunkt unserer Arbeit ist die Optimierung des Ressourcen-Einsatzes, beispielsweise für IT-Services, für Rechenzentren-Gebäude und den Personaleinsatz. Wir bieten ein bereits in komplexen, industriellen Einsätzen bewährtes KI-System an, das in der Lage ist, komplexe Ressourcen-Allokationen zu optimieren.

weitere Informationen

Robotic Process Automation beinhaltet die automatisierte Überwachung, Steuerung und Verwaltung komplexer IT­Systeme durch ein Expertensystem, welches man der Einfachheit halber Robot bezeichnet. Ein Robot ist in der Lage, komplexe Steuerungsfunktionen zu übernehmen und autonom ein IT­Systeme zu verwalten. Robotic Process Automation hat sich in den letzten Jahren immer mehr in der IT­Welt etabliert. Bekannte RPA­Tools lassen sich mit geringem Aufwand in eine IT­Infrastruktur implementieren und nutzen. RPA­Tools sind inzwischen hervorragend geeignet, größere IT­Umgebungen automatisiert zu steuern.

Vorteil: RPA­Tools bieten dem Kunden durch den hochgradig automatisierten Betrieb die Reduzierung von Verwaltungs­, Routine­ und Kontrollaufgaben um bis zu 90% an.

Künstliche Intelligenz Führende Entwicklungszentren wie das DFKI, mehrere Fraunhofer­Institute haben Softwaretechnologien entwickelt, die dem Kunden auch unter rauen Einsatzbedingungen hervorragende Optimierungs-­ und Effizienzsteigerungsergebnisse liefern. Durch die Zusammenarbeit mit diesen Unternehmen können wir unseren Kunden Künstliche Intelligenz Systeme anbieten wie zum Beispiel:
Resource Intelligence: Plattform zur automatisierten Erfassung und Steuerung komplexer industrieller Ressourcen­Verbrauche wie z. B. Energieversorgung, Industrieproduktion, Wartungsmanagement, Prozessoptimierung.
Predictive Analytics: Automatisierte Erstellung von Wartungsplänen für technische Systeme, Wartungsmanagement auf Basis einer Echtzeit­auswertung technischer Sensordaten.
Anomalie Detection: Proaktive, Identifikation potenzieller Störungen, deren Ursachen und Auswirkungen. Automatisierte Analyse von Anomalien. 

End to End Process Automation ist ein neuer Ansatz für die Prozessoptimierung, bei der komplexe Prozesse vom Anfang bis zum Ende gesteuert werden und nicht nur abgegrenzte Technologie­ und Prozessbereiche. End­2­ End Process Automation setzt dabei konsequent auf Künstliche Intelligenz­ und Expertensysteme, die in der Lage sind, Komplexität und ihre Systemabhängigkeiten in einer IT­Infrastruktur automatisiert zu erfassen und zu steuern.

Vorteile:
• Komplexität wird besser bewältigbar: neue Prozesse können so gebaut werden, dass sie nicht mehr in eine Vielzahl von Tools diversiviziert ablaufen.
• Reduzierung von Systemabstürzen
bis zu 98%
• Reduzierung und automatisierte Lösung von IT­Störungen, Lastspitzen und Ressourcenengpässen um bis zu 95%
• Reduzierung der Betriebskosten 20­-25%